Home

Karten

Anreise

Geschichte

Spielleitung

Musik. Leitung

Darsteller

Videos

Sponsoren

Kontakt

 

Mysterienspiele stellen religiöse Glaubensinhalte dar

Monsignore Alois Heinzl, der äußerst engagierte und ideenreiche Priester von der Pfarre Kopfing, war Urheber für eine besondere Art von Theater. Als Grundlage dienten ihm dabei Stücke aus der Feder von Georg Rendl. Diese überarbeitete er und machte sie reif für die dazu eigens gebaute Bühne im Pfarrsaal Kopfing.

Folgende Stücke wurden unter der Leitung von Monsignore Heinzl aufgeführt:

  • Ab September 1964 bis 1967 wurde 60 Mal das Leben des Hl. Pfarrer von Ars „Bleiben sie bei uns Vianney“ für 16 000 Besucher aufgeführt.

  • Ab September 1971 wurde 67  Mal das Leben des „Franziskus von Assisi“ für 21 000 Besucher aufgeführt.

  • Von Oktober 1984 bis November 1987 wurde 26 Mal das Leben des „Severin von Norikum“ für 8 000 Besucher aufgeführt.

Somit kamen insgesamt 45 000 Menschen zu den „Kopfinger Schauspielpredigten“!

Folgende Bilder stammen aus der Zeit



An den jeweiligen Aufführungssonntagen teilte Pfarrer Heinzl im Anschluss an den Gottesdienst seinen Messbesuchern begeistert mit, wie viele Busse jeweils aus welchen Orten angemeldet seien.
Mit Stecknadeln markierte er auf einer großen Österreichkarte alle Orte, aus denen Besucher zu den Aufführungen kamen.

 

Zum Seitenanfang